Mein Blutmond 2018

Blutmond über den Feldern.
Da mir sowieso die Ausrüstung fehlt, krasse Detailfotos dieses Ereignisses zu schießen, habe ich einfach „das Große Ganze“ eingefangen. Ich werde ein solches Ereignis in meinem Leben nicht mehr sehen, 100% von euch übrigens ebenfalls nicht 😛 

Eine solche Konstellation wird es erst in knapp 100.000 Jahren wieder geben. Es wird Ähnliches geben, aber nicht von dieser Dauer, bei Vollmond und so gut sichtbar. Das Ereignis hat die ganze Umgebung hier gefesselt, überall standen Menschen auf den Straßen, Balkonen und wie hier auf den Feldern und haben die „Magie“ dieses Moments genossen. Ich habe mir die Frage gestellt, welche Menschen dass wohl sein werden, in 100k Jahren, werden es überhaupt noch „Menschen“ sein? Werden sich sämtliche Diskussionen um Herkunft dann endlich erledigt haben? Wir kommen alle vom selben Ort, wir sind alle gleich, wir sind alle Menschen, wir sind alle Kohlenstoff, wir sind alle Teil dieser Welt, wir sind alle endlich, wir sind alle sterblich, wir sind alle unbedeutend, wir sind dem Universum egal, warum nehmen wir uns so wichtig, warum sind solche Dinge von solcher Bedeutung, warum kann es keinen Frieden geben? Nicht in Facebook Gruppen, nicht in Familien, nicht von einem Haus zum anderen, nicht von einem Land zum anderen? Weil wir eingefroren in uns selber sind, den anderen nicht akzeptieren, keine Empathie haben, uns selber zu wichtig nehmen, dem anderen nichts gönnen, seine Art uns nicht gefällt, oder der andere uns selbst das gleiche antut weil wir JETZT und HIER sind. Ich hoffe in 100k Jahren wird es Menschen geben die das „Große Ganze“ begriffen haben und es geschafft haben eine Einheit zu bilden!

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Ähnliche Beiträge